Inselpfoten
Ein Zuhause fuer verlassene Tiere e.V.

Willkommen bei den Inselpfoten


Futterlieferung bei Eva und Klaus Helfer auf Mallorca angekommen.

 

Hundewanderung am 2. Juni in Güdingen

 

Geschafft! Das war der Spenden-Marathon für Tiere 2018

Bis zur letzten Sekunde haben wir beim zweiten Spenden-Marathon für die Fellnasen gekämpft. 30 Tierschutzvereine, acht Länder und 40.060 Futter-Pakete für heimatlose Tiere, damit alle den Winter überstehen – es war gigantisch! Jetzt wird der Erfolg greifbar: Alle Futterspenden sind bei den Fellnasen angekommen. Die unzähligen Vierbeiner und die Tierschützer sind überglücklich.

 

Fotogalerie zur Mitgliederversammlung am 7. April

 

Deutsch-Französischer Ostermarkt am 14. April

Mitgliederversammlung am 7. April

 

Weitere Paletten Hundefutter auf Mallorca angekommen!

Weitere 6 Paletten Tierfutter auf Mallorca angekommen!

Die ersten 7 Paletten Tierfutter auf Mallorca angekommen!

 

Mitgliedsbeitrag per Lastschrift einziehen lassen:

Es kann jederzeit ein Lastschriftmandant zum Einzug des Mitgliedsbeitrages erteilt werden: Hier das SEPA-Lastschriftmandat herunterladen, ausfüllen und per Post zusenden oder in der Mitgliederversammlung abgeben.

Fotogalerie vom 2. Stammtisch am 2. Februar

Garfield sucht ein Zuhause

 

Wir hören die stummen Schreie der verlassenen Tiere und geben ihnen eine Stimme.

Der Verein „Ein Zuhause für verlassene Tiere e.V.“ setzt sich aus einer Gruppe von tierliebenden Menschen zusammen, die sich zum Ziel gesetzt hat, verlassenen Tieren auf Mallorca eine neue Heimat zu geben.

Unsere Aufgabe ist, für verlassene Hunde und Katzen aus dem Ausland ein Zuhause zu finden, denn jede Fellnase hat ein Recht auf Liebe und Geborgenheit. Mit Sach-, Futter- und Geldspenden unterstützen wir die Arbeit unserer Tierschützer auf Mallorca. Neben den Hunden versorgen unsere Tierschützer vor Ort auch Katzenfutterstellen und zusätzlich werden Katzen kastriert.

Die Ferieninsel Mallorca mag für viele Menschen eine Trauminsel sein. Für Tiere ist sie oft die Hölle. Sie werden dort einfach abgegeben, weggeschmissen oder von Urlaubern zurückgelassen. Die Straßen sind voller Tiere, die niemals ein Zuhause hatten. Sie werden eingefangen und in Tötungsstationen gebracht.

Wie sagte schon Mark Twain: „Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben“

Umso wichtiger ist es für uns, diesen Tieren zu helfen, so gut wir können. Auch wenn ein einzelnes Tier zu retten nicht die ganze Welt verändert, so verändert sich doch die ganze Welt für dieses eine Tier. Die Freude und Dankbarkeit, die wir dadurch erleben, sind unser Lohn. Der ist jeden Einsatz wert.

Effektiver Tierschutz geht nur GEMEINSAM. Wir arbeiten mit Auffangstationen in Artà Mallorca/Baleares zusammen. Oftmals sind Tiere aus der Tötung traumatisiert und benötigen eine lange Zeit, um wieder Vertrauen in den Menschen zu finden. Unsere Helfer geben ihnen diese Zeit.

Hier im Saarland und in Deutschland suchen wir für diese Fellnasen ein „Für-Immer-Zuhause“, womit wir auch dem tierliebenden Menschen ein Stück vom Glück bescheren. Unsere Schützlinge sind dankbare Wesen, die ihrem zweibeinigen Wegbegleiter ewige Treue schenken und viele schöne Momente bereiten.

Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind wir immer auf Menschen angewiesen, die diesen Wunsch mit uns teilen - deren Herzen für Tiere in Not schlagen. Was wir dringend benötigen, sind Pflegestellen hier in Deutschland und auf Mallorca. Ebenso Flugbegleiter, die unsere vermittelten Schützlinge von der Urlaubsinsel in ihr „Für-Immer-Zuhause“ begleiten, sind für den Verein wertvoll. Auch auf Geldspenden sind wir immer angewiesen. Wir können versichern, dass das Geld zu hundert Prozent für die notleidenden Tiere auf Mallorca eingesetzt wird.

Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind… (Franz von Assisi)

Also packen wir es gemeinsam an!

spmarathon3.png

 

Unser Spendenkonto:

Ein Zuhause für verlassene Tiere e.V.

 

 

 

inselpfoten_mitgliedschaft.jpg